15.12.: Drei glücklose Starter in Wolvega/Holland

    • 15.12.: Drei glücklose Starter in Wolvega/Holland

      Gleich drei Starter mit Österreich-Konnex traten am 15. Dezember abends im holländischen Wolvega in einem 5500-Euro-Trabreiten über 2600 Meter/Bänderstart an. Am besten hielt sich Edo Venus (Anne Lehmann, 16,8/2620) als Vierter vor dem in Baden siegreich gewesenen Tenor du Ruel (Martin Hinterholzer, 17,0/2620), während der von der Grunddistanz abgelaufene Elliott River (Nicolas Dromigny) an einem Startfehler scheiterte. Es siegte Dinand Convital (7j. holl. br. W. v. Titus Boko - Lilliannes Love BR; Florian Desmigneux, 16,1/2600) mit mehr als 20 Metern Vorsprung auf den favorisierten Safari Dream (Yentl Heirbrandt, 16,2/2620) und Napa Valley (Hanna Huygens, 16,3/2620). PMU-Toto: 65; 18, 13, 19; Ew.: 184.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sky ()

    • Nochmals drei glücklose Starter in Wolvega gab es am 29. Dezember in einem 6600-Euro-PMU-Trabreiten. Wieder überlegen siegte Dinand Convital mit Florian Desmigneux, diesmal in 16,5/2600 vor Napa Valley, Flashback und Bendt Ricardo. Der 8j. Edo Venus (Anne Lehmann, 18,4/2620) wurde Fünfter vor dem 10j. Ténor du Ruel (Martin Hinterholzer, 18,4/2620), während der 6j. Elliott River (Emeline Demigneux) wieder dis. Gal. ging. Toto: 20; 12, 16, 41; Zw.: 32; Trio: 228:10.