Der Club der Trabrennstallbesitzer und Züchter Österreichs geht mit der Zeit!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Club der Trabrennstallbesitzer und Züchter Österreichs geht mit der Zeit!!

      Neu




      Werte Mitglieder des Clubs!

      Es wird immer schwieriger, Clubrennen mit ausschließlich österreichisch gezogenen Pferden zu Stande zu bringen. Auch die Mitglieder des Clubs werden immer weniger.
      Es ist uns jedoch als Vorstand des Clubs ein Anliegen, mehr für unsere Mitglieder zu tun.

      Deshalb haben wir für 2018 folgende Neuerung beschlossen:
      Es wird weiterhin Clubrennen geben, mit einer Dotationserhöhung des Clubs um € 800.- (Startberechtigt sind dort weiterhin nur Clubmitglieder.)
      Zusätzlich werden in einigen Nicht-PMU-Rennen , die offen für alle sind, für die drei in der Wertung bestplatzierten, österreichisch gezüchteten Pferde, deren Besitzer Mitglieder des Clubs sind, folgende Besitzerprämien ausgeschüttet:

      Für den bestplatzierten österr.Traber€ 300.-
      Für den 2bestplatzierten € 200.-
      Für den 3bestplatzierten € 100.-

      Diese Preise werden als Besitzerprämie ausbezahlt und nicht auf die Startsumme angerechnet !

      Wir hoffen, mit dieser Initiative einen neuen Schritt zur Förderung der österreichischen Traberzucht getan zu haben.


      Für den Vorstand:

      Walter Bauer Mag. Peter Ruiner Karl Kneusel

      Johann Krejci Franz Klampfer
    • Neu

      Das heißt: Freunde Rennen sind 2018 mit 1200 und einer Dotationserhöhung des Clubs um € 800.-

      ist gleich 2000 Euro dotiert?

      Und wenn der beste Österreicher 9 ter ist, dann bekommt er in offen Rennen 300 Euro, wenn der Besitzer im Club ist, ausgenommen PMU?

      Wenn das stimmt gibt's bald mehr Freunde als Gäste in der Krieau, da rechnet sich jede Mitgliedschaft, wenn du ein österreichisches Pferd hast! :D :D :D :D :D :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Panic Launcher ()

    • Neu

      @pezzy56

      Hab Dich ja Lieb!

      Unter dieser Führung in Wien, kannst alles vergessen! Es wird Zeit, dass auch der Besitzer und Züchterclub dies einsieht, dass die unglaublichen Versäumnisse
      von Donald Trump (Wien) alias Dr. Peter Truzla (derzeit für alles Verantwortlich) zu der Ist-Situation geführt haben!

      Ämter seit 2004 Vize und früher!

      Die Zwergerl-Alleinherrschaft ist der Ruin des österreichischen Trabrennsport! Wer keine Gastro in 14 Monaten aufstellen kann, wenn er die alte vertrieben hat,
      gehört eher entmündigt, als Doppeldopingpräsident unter den Anwesenden (70%) einstimmig gewählt, weil es keinen Gegenkandidaten gegeben hat!

      Wo ist die ganze Kohle hin? Verschwunden und nun wir geheim gehalten!

      Es pfeift ja fast schon jeder Zweite Besitzer ohne Zukunftsperspektive darauf und hört auf oder reduziert seinen Stall!

      Ihr merkt das schon, mach ja auch nichts und lässt ihm im Amt!

      Da kannst, so nett Du bist, hunderte durch die Bruchbude Stallung mit Außenboxen führen, bald brauchst als Auflage einen Bauhelm!



      Ohne Perspektive - keine intelligenten neunen Besitzer! Da gehen alle Neuen lieber Dartspielen oder was machen, was Spaß macht!



      Ihr sollte nur nicht warten, dass so weiter gemacht, wie bis jetzt!

      Überlegt doch Mal, wie wir den DT los werden, dann geht es mit jeden anderen Bergauf, weil schlechter geht es nicht!

      Nicht vergessen!

      Den ahnungslosen Pfeiffer, samt Binder, Eichinger und Tordy auch ersetzten! Vergesst nicht auch den Leitgeb, der ja bekanntlich nicht im Sinne des Wiener Trabrennverein, ausser
      Grundstückstransaktionen, zu welchen Gunsten auch immer im Sinn hat!


      Einfach ehrlich Mal darüber nachdenken!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Panic Launcher ()