Es geht auch anders! Ewig Feinde, nun Partner - heute in der Krone!

    • Ja... eine WIN - WIN - Situation für
      ALLE Beteiligten... nicht zuletzt für
      den TRABERSPORT...in Österreich.
      Gut das es dieses "Zusammenarbeiten"
      gibt.. aber sooo drastisch wie es hier
      zu lesen ist... war es nicht die letzten
      Jahre.da wurden schon inzwischen einige "Zöpfe" angeschnitten.. von
      den jeweiligen Präsidenten..
      Ja,früher gabs vielleicht die " Rivalen
      der Rennbahn "... :)

      Ein Wunsch noch ....
      " ES WERDE LICHT"....

      Ps. fast jeder U- klassige Fußball
      Klub hat ein Flutlicht....
      Dies wäre auch eine sinnvolle Investition.!
      Motto...
      .. Traben am Abend"....
      Auf der Rennbahn in Wels / Rosenau...

      Auch so manche Beginnzeit wäre
      hier noch komfortabler für viele
      Besitzer/ Trainer von auswärts,Thema
      Anreise ....und auch Traberfans und
      Tippler....

      Schau ma mal... vielleicht nimmt man
      dies in die To do Liste auf... :)

      Fazit: Positive Signale aus OÖ..
      im Sinne des TRABERSPORTS.!!
    • Ach... Peezy@
      Auch die Starter/ Besitzer müssen aus
      den WESTEN... in den Osten...auch
      jetzt bald wieder wenn BADEN losgeht...
      wird oft seehr spät...sprich mal mit
      GM oder GK.... usw.

      aber das Licht kann auch nur für
      Tirol, SBG, NÖ- Wald 4-tel oder auch
      Straubinger nützlich sein...
      Es ist ja kein MUSS..für die Menschen
      aus den Osten des Landes...

      Ich wundere mich jetzt schon etwas... da gerade
      hier gerne" think positiv " gewünscht
      wird... :) von Herrn Peezy@

      Das FLUTLICHT ist schon ein Wunsch
      der schon lange besteht .in Wels.
      Nichts Neues ...ist bei UNS bekannt.

      Übrigens die Freunde in Tirol und
      Salzburg haben nicht einmal mehr
      eine
      Rennbahn....in Westen.
      Wels/ Linz geht vorwärts, und das
      gehört gewürdigt...und man hat ZIELE.

      Du ja auch ... oder?
    • Also,diese Kurve ist eigentlich nicht der SCHWACHPUNKT....sondern die neben dem Richterturm...
      wurde aber auch schon entschärft...
      • Vielleicht gibts mal ein "Freunde fahren "in Wels....fragen sie mal den JS jun.(kennt die Bahn gut.)die Badkurve ist nicht das Thema../ Problem...Warum wohl fast nur 2100m Rennen?
      • Glaube nicht an neue Kurvenführung geschweige Überhöhung derselbigen.(denke gibt hier Platzproblem)
      • Hier wüsste K.M.( Carmen)sicher mehr dazu zu sagen
      .von einer Flutlichtanlage wurde schon zu Zeiten eines Präs.Hofer geträumt..... vielleicht kann man
      es einmal ins Auge fassen....( Wunschtraum?).aber neue Linienführung der Bahn glaub ich nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sirvano ()

    • natürlich wären beide Neuerungen ( Bahnsanierung und Flutlicht ) erstrebenswert, aber mit hohen Kosten verbunden.
      Halbmeilen - Bahn ( enge kaum überhöhte Bögen/ Wels ) erfordert von den Pferden schon erhebliche Trabsicherheit und wenn dann auch die moderne Linienführung samt Überhöhung fehlt,
      dann wird die Fehlerhäufigkeit umso größer. Die ideale Lösung hat hier Dinslaken gefunden - diese Bahn kommt fast den amerikanischen o. italienischen gleich !

      Alles Träume an deren Verwirklichung nur der Linzer TRV mit den nötigen Mitteln beitragen könnte.