19 Tage keine Rennen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • clemens schrieb:

      Könnte es nicht sein, dass in dieser Zeit die Bahn repariert wird?

      War nur so eine Idee von mir.
      Genau, das die Bahn kaputt ist und nicht befahrbar ist, habens bei den Termingesprächen schon gewusst!

      Falsch, Wels wollte nicht frueher beginnen, dies hätte man durch einen Finanzausgleich oder Zuschluss abfedern können, lag ja alles in Truzlas Hand!

      Jetzt haben wir halt keinen Renntag, eh egal fuer die Zuchtrennvorbereitung!

      Einen weiteren PMU Renntag war ja Wien nicht bereit abzugeben, im Doppelpack mit einem Füllrenntag, sonst hätte Truzla Sitze verloren in der Zentrale Zusammenstellung!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ecoturbina ()

    • Was ich nicht verstehe ist, dass eben jetzt so lange keine Rennen veranstaltet werden und genau zu Pfingsten wo eben das Meeting in Pfarrkirchen ist müssen Wels(Linz) und Ebreichsdorf veranstalten.
      Hätte man das bei der Terminplanung nicht berücksichtigen können?
      PAN ist wirklich eine super Veranstaltung wo sicher einige österreichische Trainer/Berufs-u. Amateurfahrer mehr starten würden wenn eben Wels/Ebreichsdorf nicht wäre.
      Noch schlimmer man nimmt sich gegenseitig die Startpferde weg.

      Für mich unverständlich und absolut nicht nachvollziehbar.

      Wenn man mit Daglfing und Straubing schon nicht abgleicht....Pfarrkichen wäre klug, auch für den Österreichischen Sport!
      Das mit der geplanten fahrt gegen die Mauer bei uns ist nicht wirklich nicht so weit hergeholt...
    • Trotter schrieb:

      Was ich nicht verstehe ist, dass eben jetzt so lange keine Rennen veranstaltet werden und genau zu Pfingsten wo eben das Meeting in Pfarrkirchen ist müssen Wels(Linz) und Ebreichsdorf veranstalten.
      Hätte man das bei der Terminplanung nicht berücksichtigen können?
      PAN ist wirklich eine super Veranstaltung wo sicher einige österreichische Trainer/Berufs-u. Amateurfahrer mehr starten würden wenn eben Wels/Ebreichsdorf nicht wäre.
      Noch schlimmer man nimmt sich gegenseitig die Startpferde weg.

      Für mich unverständlich und absolut nicht nachvollziehbar.

      Wenn man mit Daglfing und Straubing schon nicht abgleicht....Pfarrkichen wäre klug, auch für den Österreichischen Sport!
      Das mit der geplanten fahrt gegen die Mauer bei uns ist nicht wirklich nicht so weit hergeholt...
      Leider fehlt bei den meisten Funktionären der Weitblick und das Fachverständnis ansonsten würde es solche Diskrepanzen nicht geben. Viele Jahrgangspferde standen jetzt in der Box statt in einem Vorbereitungsrennen zu laufen. Sehr traurig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giulietta ()

    • Ja... heute ist derCityMarathon in Wien...
      Ja.. heute ist noch eine große Messe-
      Veranstaltung in Wels und es geht um
      Parkplätze im Messegelände... dies
      muss / sollte man schon auch etwas
      berücksichtigen.
      Ja, nicht nur JAHRGANGS - Pferde
      haben keine Rennen... auch das
      „ gemeine Rennpferd“ muss/darf
      stehen...
      AB morgen kann man wieder
      NENNNUNG abgeben...
      Pfarrkirchen RT- gibts schon lange
      zu diesen Termin ( TRADITION!!)
      Genau wie es einmal der 1. Mai in
      ALTHEIM war.... :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sirvano ()

    • Giulietta schrieb:

      Trotter schrieb:

      Was ich nicht verstehe ist, dass eben jetzt so lange keine Rennen veranstaltet werden und genau zu Pfingsten wo eben das Meeting in Pfarrkirchen ist müssen Wels(Linz) und Ebreichsdorf veranstalten.
      Hätte man das bei der Terminplanung nicht berücksichtigen können?
      PAN ist wirklich eine super Veranstaltung wo sicher einige österreichische Trainer/Berufs-u. Amateurfahrer mehr starten würden wenn eben Wels/Ebreichsdorf nicht wäre.
      Noch schlimmer man nimmt sich gegenseitig die Startpferde weg.

      Für mich unverständlich und absolut nicht nachvollziehbar.

      Wenn man mit Daglfing und Straubing schon nicht abgleicht....Pfarrkichen wäre klug, auch für den Österreichischen Sport!
      Das mit der geplanten fahrt gegen die Mauer bei uns ist nicht wirklich nicht so weit hergeholt...
      Leider fehlt bei den meisten Funktionären der Weitblick und das Fachverständnis ansonsten würde es solche Diskrepanzen nicht geben. Viele Jahrgangspferde standen jetzt in der Box statt in einem Vorbereitungsrennen zu laufen. Sehr traurig!
      Darum sind viele eventuelle Zuchtrennstarter im Ausland, meistens Schweden, zur Vorbereitung!
    • Sirvano schrieb:

      Ja... heute ist derCityMarathon in Wien...
      Ja.. heute ist noch eine große Messe-
      Veranstaltung in Wels und es geht um
      Parkplätze im Messegelände... dies
      muss / sollte man schon auch etwas
      berücksichtigen.
      Ja, nicht nur JAHRGANGS - Pferde
      haben keine Rennen... auch das
      „ gemeine Rennpferd“ muss/darf
      stehen...
      AB morgen kann man wieder
      NENNNUNG abgeben...
      Pfarrkirchen RT- gibts schon lange
      zu diesen Termin ( TRADITION!!)
      Genau wie es einmal der 1. Mai in
      ALTHEIM war.... :(
      Es geht ja gar nicht darum welche Veranstaltungen heute (7. April) in Wien oder Wels stattfinden. Auch an einem Samstag hätte man einen Renntag ansetzen können, was war z.B. in den vorigen Woche die Ausrede - ach ja Fussball und Formel 1 bzw. ein Event der sowieso völlig untergegangen ist *ggg*. Dafür hat man am nächsten Wochenende gleich 2 Renntage???
    • So lange hier nicht von OBEN eine
      offizielle Stellungnahme , oder dieser
      oder jener Verein sich äußert,
      WARUM und WESHALB , ist diese
      Diskussion hier leider für die „Katz“.

      Dass die Situation unbefriedigend ist,
      für ALLE, ... ( Pferd, Besitzer, Trainer,
      Spieler usw. ist KLAR.
      Vielleicht wird man dies mal erfahren
      und man ist schlauer geworden.

      Aber sonst dreht man sich im Kreis..

      Bin gespannt, wenn es morgen um
      die NENNUNGEN geht....

      Gut dass es wieder los geht..!

      Übrigens heuer gehts in Wels am
      13.4. los.... im Vorjahr war es am 21.4.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sirvano ()

    • Wenn man in Zeiten wie diesen nur ein Einsäulenfinanzierungsmodel hat, in dem Fall die PMU, dann braucht man sich nicht wundern, dass es 19 Tage keinen Renntag gibt!

      Truzla als PMU "Macher" von seinen hörigen Mitglieder in allen Amterl bestätigt, ist einfach nicht in der Lage einen Zukunftsplan zu erstellen, noch schlimmer ist das "Nichtbekenntnis" zum Standort Krieau und die Hinhaltetaktik!

      Überhaupt kein Interesse der Zucht Impulse zu geben und auch die diverse Postenfehlbesetzungen beschleuigen nur den Untergang!



      Klassisches Beispiel der Sekretär, ich behaupte bei jeder auf Profit orentierten Firma, hätte dieser die Kündigung schon längst!

      Solange die Prinzessin in Wien alle weiter vertreibt oder ausschliesst, wird sich nichts ändern, es sei denn, der letzte Diktator von Wien wird irgendwie abgesetzt!

      Auch der Petzner kann Dancing Star werde, aber wer setzt sich dann noch beim nächste Mal in die Jury und wird ernst genommen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ecoturbina ()

    • Sirvano schrieb:

      So lange hier nicht von OBEN eine
      offizielle Stellungnahme , oder dieser
      oder jener Verein sich äußert,
      WARUM und WESHALB , ist diese
      Diskussion hier leider für die „Katz“.

      Dass die Situation unbefriedigend ist,
      für ALLE, ... ( Pferd, Besitzer, Trainer,
      Spieler usw. ist KLAR.
      Vielleicht wird man dies mal erfahren
      und man ist schlauer geworden.

      Aber sonst dreht man sich im Kreis..

      Bin gespannt, wenn es morgen um
      die NENNUNGEN geht....

      Gut dass es wieder los geht..!

      Übrigens heuer gehts in Wels am
      13.4. los.... im Vorjahr war es am 21.4.
      Die Diskussion ist so und so umsonst da es bereits ist wie es ist.