Live-Übertragung oe24.at

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Finde es gut das hier etwas versucht wird.

      Ein paar Verbesserungsvorschläge wären:

      - Vor dem Start evtl nicht den Bahnkommentator sondern einen Eigenen der etwas weniger in "Pferdesprache" spricht....Für uns ist alles klar, aber ein Laie versteht oft nur Bahnhof
      - Genauso sollte das Aktiveninterview bei diesem Rennen etwas laienfreundlicher gestaltet werden ("leider schlechte Nummer", "ich werde ihn rausschicken", etc. kann der Laie nicht nachvollziehen was das genau bedeutet....)
      - Nach dem Rennen die Kamera auf die Pferde richten beim "austrudeln" wäre auch gut, Standbild von der Landschaft ist langweilig.
      - In dem Fall hat es mich natürlich gefreut, aber leider ist Schönbrunn kein passendes Siegerehrungs/Interview Pferd, dafür konnte die Regie natürlich nichts ;)
      - Basics wie Trabrennen --> Galopprennen sollten vorher mit der Moderatorin geklärt werden ( aber schon klar, beim ORF arbeiten zig Leute im Hintergrund damit eine Übertragung abläuft wie sie abläuft, da ist klar das dies noch nicht professionell war)
      Zusätzlich wäre hier gut, 2-3 Sätze zu sagen was Trabrennen ist (Galoppieren ist verboten, etc.)
      - Auch ein paar Worte zu den Quoten wäre gut. 21 zu 10, verstehen wahrscheinlich einige aber nicht alle. " Für 10 Euro würde man auf dieses Pferd 21Euro bekommen, wenn es gewinnt", bzw kurz erklären was die 3er Wettquoten sind .....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SandroGallo ()

    • SandroGallo schrieb:

      Finde es gut das hier etwas versucht wird.

      Ein paar Verbesserungsvorschläge wären:

      - Vor dem Start evtl nicht den Bahnkommentator sondern einen Eigenen der etwas weniger in "Pferdesprache" spricht....Für uns ist alles klar, aber ein Laie versteht oft nur Bahnhof
      - Genauso sollte das Aktiveninterview bei diesem Rennen etwas laienfreundlicher gestaltet werden ("leider schlechte Nummer", "ich werde ihn rausschicken", etc. kann der Laie nicht nachvollziehen was das genau bedeutet....)
      - Nach dem Rennen die Kamera auf die Pferde richten beim "austrudeln" wäre auch gut, Standbild von der Landschaft ist langweilig.
      - In dem Fall hat es mich natürlich gefreut, aber leider ist Schönbrunn kein passendes Siegerehrungs/Interview Pferd, dafür konnte die Regie natürlich nichts ;)
      - Basics wie Trabrennen --> Galopprennen sollten vorher mit der Moderatorin geklärt werden ( aber schon klar, beim ORF arbeiten zig Leute im Hintergrund damit eine Übertragung abläuft wie sie abläuft, da ist klar das dies noch nicht professionell war)
      Zusätzlich wäre hier gut, 2-3 Sätze zu sagen was Trabrennen ist (Galoppieren ist verboten, etc.)
      - Auch ein paar Worte zu den Quoten wäre gut. 21 zu 10, verstehen wahrscheinlich einige aber nicht alle. " Für 10 Euro würde man auf dieses Pferd 21Euro bekommen, wenn es gewinnt", bzw kurz erklären was die 3er Wettquoten sind .....
      Wir werden all diese Punkte für die nächste Runde mit 0e24.tv natürlich mitnehmen!

      Leider ist mir auch aufgefallen, dass die Fahrer noch mehr gefordert sind! Parade!

      Alleine schon das gegen die Parade "aufwärmen" zeigt schon den enormen Aufholbedarf der Aktiven!

      Parade - 7 Minuten sind 7 Minuten und nicht 4 - gilt für alle Beteiligten! Aber wer kennt schon eine Uhr - das machts schwer!

      Sollte eigentlich im Sinne der Profis sein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ecoturbina ()