Niederlande Panic Launcher immer schneller! Die Verdienste vom Donald!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Niederlande Panic Launcher immer schneller! Die Verdienste vom Donald!

      Neu

      kortebaandraverijen.nl/doc-hol…direct-toe-in-assendelft/

      facebook.com/kortebaandraverijen/videos/2249446821936375/

      In de halve finale wachtte Panic Launcher en Mats Wester die in de eerste drie omlopen grote indruk hadden gemaakt. De harde ritten tegen de snelle debutant Chief One en Southwind Raptor braken de merrie vervolgens op. In de beslissende fase was ze duidelijk moegestreden. Tegen Doc Holiday kon ze geen moment in de buurt blijven. Ook Contador was in de troostfinale duidelijk sneller. De troef van Manon Pools maakte echter twee galoppades, waardoor Panic Launcher alsnog eenvoudig de derde plaats voor Stal de Groningers kon veilig stellen.

      Im Halbfinale warteten Panic Launcher und Mats Wester, die in den ersten drei Runden einen großen Eindruck hinterlassen hatten. Die harten Ritte gegen den schnellen Debütanten Chief One und Southwind Raptor lösten die Stute auf. Sie war eindeutig in der entscheidenden Phase gekämpft. Sie konnte keinen Moment in der Nähe von Doc Holiday bleiben. Auch im Trostfinale war Contador deutlich schneller. Manon Pools Trumpf machte jedoch zwei Galopps, so dass Panic Launcher leicht den dritten Platz für Stal de Groningers sichern konnte.

    • Neu

      Patrick Bogert schrieb:

      solche Pferde verkauft man auch nicht! Und da kannst nur du selbst was dafür!! Weil das Pferd hat dann ein super Jahr gehabt und wenn sie nicht mehr so funktioniert dann mutterstute oder Pension aber nicht sowas...
      Wurde von mir nicht dorthin verkauft!

      Besser als im internationalen DGS starten!

      Übrigens das wird die Zukunft vom Wiener TrabrennRennsport auf der Hauptallee, wenn überhaupt noch was überbleibt! und du als Kommentator!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ecoturbina ()

    • Neu

      sorry aber das was du manchmal von dir gibst ist echt für die Tonne!

      Und das Pferd hättest du so und so nicht mehr hergeben sollen!!! Und das hat die Stute nicht verdient!

      War ein tolles Pferd in Schweden schon, hatte dann einen 2ten Frühling unter dem ruth!

      Aber finde das das Pferd es sehr wohl gut gehabt hätte in diese dgs rennen! Lieber wäre mir gewesen man liest von einem Fohlen aus ihr hier in Österreich!!!
    • Neu

      Patrick Bogert schrieb:

      sorry aber das was du manchmal von dir gibst ist echt für die Tonne!

      Und das Pferd hättest du so und so nicht mehr hergeben sollen!!! Und das hat die Stute nicht verdient!

      War ein tolles Pferd in Schweden schon, hatte dann einen 2ten Frühling unter dem ruth!

      Aber finde das das Pferd es sehr wohl gut gehabt hätte in diese dgs rennen! Lieber wäre mir gewesen man liest von einem Fohlen aus ihr hier in Österreich!!!
      Heutzutage züchten in Österreich unter diesen Rahmenbedingungen nur richtige Liebhaber oder Großzüchter mit eigenem Betrieb! (sogenannte Eigenbedarfszüchter!)

      Ein Bürger Starter kosten im Schnitt 25.000 Euro inkl. Einsätze und Gebühren ohne Tierarzt!

      Und dann wird schon in der Klasse bis 800 Euro das Rennen aufgemacht für alle Länder!

      Da kannst deinen Chef gratulieren, wie er die Zucht hinrichtet und hingerichtet hat!



      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Ecoturbina ()

    • Neu

      wenn ich mich nicht ganz täusche wurde das ganze aufmachen für Ausländer damals in baden das erste mal praktiziert und kritisiert!

      Und für den Wetter ist es gut wenn die Felder mit unbekannte Pferde da sind die Überraschungen bringen! Und mehr starter ist auch für den rennverein gut!

      Und die österreichische Zucht braucht sich da auch nicht verstecken wie man anhand einiger Beispiele in Schweden sieht!

      Zuchtrennen sind so und so nur für Österreicher vorbehalten!
    • Neu

      Patrick Bogert schrieb:

      wenn ich mich nicht ganz täusche wurde das ganze aufmachen für Ausländer damals in baden das erste mal praktiziert und kritisiert!

      Und für den Wetter ist es gut wenn die Felder mit unbekannte Pferde da sind die Überraschungen bringen! Und mehr starter ist auch für den rennverein gut!

      Und die österreichische Zucht braucht sich da auch nicht verstecken wie man anhand einiger Beispiele in Schweden sieht!

      Zuchtrennen sind so und so nur für Österreicher vorbehalten!
      Es hat ja keinen Sinn dir was zu erklären, aber ich probiere es trotzdem!

      1) Ja es gibt Wetter, die Spielen auch Kamele und Hunde oder auch Automaten!

      2) Ein funktionierender Betrieb braucht Nachschub, wenn dieser unterbrochen ist, dann ist Stillstand! (vergleichbar mit der Autoindustrie)
      Der Nachschub sollte aus der Zucht kommen! So wenige Qualifikationspferde wie bis Mitte Mai 2019 hat es noch nie gegeben - Folge: In 2 bis 3 Jahren fehlen eben diese Startpferde!

      3) Weil die Rahmenbedingungen nicht mehr passen, vor allem beim Zugpferd Krieau (kein verlässlicher Zukunftsplan) flüchten eben - die letzten sehr gute Besitzer zum Bespiel nach Schweden,
      oder hören auf bzw. reduzieren! Es werden keine Maßnahmen gesetzt um gegen diesen Trend gegen zu steuern - absolut keine!
      Der Truzla glaubt er macht alles richtig im Gegenteil er ist ein Diktator und macht zu viel falsch!
      Auf der anderen Seite will keiner diesen Dampfer mit allen Leichen sich antun!
      Sein Glück zur Macht Erhaltung!

      4) Die Erfolge der Österreicher in Schweden kommen auch aus dem Bereich Management und den Möglichkeiten dort!
      In ganz Schweden wird nie eine Autostartprobe entfallen, weil es keinen Fahrer gibt!

      5) Zukünftig wird dieser Nachwuchs immer mehr ausländisch registriert! Die Zuchtrenneinsätze sind um ein vielfaches zu hoch, ebenso die Spesen!
      Jetzt aber kaum mehr zu reparieren! Auch gibt es keinen Jungpferdemarkt - praktisch sind nur Venus Pferd ist zu haben!

      6) Dem letzten Punkt liegst auch falsch, das Galopperderby ist ein Zuchtrennen für die Ausländer, bei den Trabern wird es nimmer lange dauern!

      7) Schau die nur das Programm vom 19.5 an: Das Hambo um 5000 Euro inkl. Hilflosenentschädigung bis zum letzten Platz und das Internationale um 3000 Euro Gesamtdotation!
      Favorit laut Zeitung bis 800 ein Ausländer!

      8) Auch das alle Rennen genau für Rudi Haller in Baden passen bzw angepasst werden ist auch kontraproduktiv langfristig, da sollten sich die andern überlegen ob Sie Feldauffüller gerne spielen!
      Daher meine Forderung ein Zentrale Nennungsstelle für alle A und B Bahnen!


      8) Hab mich wirklich gefreut über das Freunderlforum, aber selbst dort schreibt kaum mehr wer, weil es eh gelöscht wird, wenn es nicht passt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ecoturbina ()