St. Moritz 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • St. Moritz 2020

      Willkommen am white turf 2020
      White Turf – ein Event der exklusiven Spitzenklasse, spannender Pferderennsport, edles Catering, attraktive Musik und Kunstdarbietungen verpackt in einer von Sonne überfluteten, einzigartigen Landschaft.
      Ein Grossanlass bei dem nicht nur Champagner auf Eis gelegt wird, ist Jahr für Jahr ein einzigartiger Treffpunkt für die High-Society, Besitzer, Trainer und Jockeys aus aller Welt wie aber auch für die treuen einheimischen Besucher.
      Diese Erlebniswelt wirkt auf jeden Besucher. Seien es die Sponsoren, welche hochkarätigen Rennsport mit edlen Pferden ermöglichen oder die Gemeinde St. Moritz, der Kur- und Verkehrsverein und auch die Tourismusorganisation Engadin/St. Moritz, die White Turf ihre Unterstützung seit Jahrzehnten zusichern.
      Nimmermüde Voluntaris, stille Arbeiter und fleissige OK-Mitglieder in allen Ressorts, die es den über 35’000 mitfiebernden Besuchern ermöglichen, am 02., 09. und 16. Februar lautstark ihren Favoriten zuzujubeln, Wetten zu tätigen, in einer gediegenen Zeltwelt bestes Catering zu geniessen und zu guter Letzt bei den Prix d’Honneurs traumhafte Preise wie Aufenthalte in Luxushotels und Ferien auf entfernten Inseln zu gewinnen.
      Lassen Sie sich in eine einzigartige Atmosphäre begleiten, welche seinesgleichen sucht, wenn es wieder heisst:…cavalli partiti …………passion for races!
      Bilder
      • CH.jpg

        6,01 kB, 245×300, 225 mal angesehen
    • Sonntag, 02.02.2020

      11:30
      Trabrennen
      Preis des Handels- und Gewerbevereins St. Moritz
      1'700 m
      CHF 10'000.-
      12:00
      Flachrennen
      GP Koller Elektro
      1'300 m
      CHF 15'000.-
      12:30
      Ponyrennen
      Winterpreis der Calixus AG
      500-800 m

      13:00
      Skikjöring
      CREDIT SUISSE - GP von Celerina
      2'700 m
      CHF 15'000.-
      13:30
      Flachrennen
      GP LONGINES
      1'800 m
      CHF 20'000.-
      14:00
      Trabrennen
      GP DQ Solutions
      1'700 m
      CHF 15'000.-
      14:30
      Flachrennen
      Preis Fraumünster Insurance Experts
      1'800 m
      CHF 10'000.-




      - das wäre eine Alternative 8o :thumbsup:
    • White Turf bedeutet nicht nur Pferderennen, sondern ist gleichzeitig ein gesellschaftlicher Anlass.
      Der See wird Kulisse und Treffpunkt für die Freunde des Rennsports.
      Die Einheimischen und die Feriengäste geniessen Flair und Ambiente inmitten der alpinen Bergwelt.
      Die Sponsoren erhalten bei White Turf eine Plattform für ihre Kunden und Gäste.
      So gestaltet sich ein Event, der höchsten Ansprüchen entspricht.
      Bilder
      • switzerland-white-turf-st-moritz.jpg

        392,44 kB, 1.920×1.259, 122 mal angesehen
      • 1_white_turf_st_moritz_2019_10.jpg

        126,01 kB, 960×640, 62 mal angesehen
      • 1_white_turf_st_moritz_2019_12.jpg

        133,29 kB, 960×640, 63 mal angesehen
      • IMG_4705-1170x550.jpg

        206,58 kB, 1.170×550, 66 mal angesehen
      • Long.jpg

        86,93 kB, 960×640, 67 mal angesehen
      • white-turf-2018.jpg

        355,97 kB, 2.000×1.125, 93 mal angesehen
    • White Turf 2020 – Rennsonntage am 2., 09. und 16. Februar 2020 An allen Rennsonntagen bietet White Turf ein aussergewöhnlich vielfältiges Rennprogramm und neue Highlights in der Zeltstadt auf dem zugefrorenen St. Moritzersee.
      White Turf 2020 – Rennsonntage am 2., 09. und 16. Februar 2020
      An allen Rennsonntagen bietet White Turf ein aussergewöhnlich vielfältiges Rennprogramm und neue Highlights in der Zeltstadt auf dem zugefrorenen St. Moritzersee.
      Der einmalige Mix aus atemberaubenden Renngeschehen und unterhaltsamen Rahmenprogramm für Klein und Gross begeistert jährlich über 30'000 Zuschauer.
      Trab-, Galopp- und die weltexklusiven Skikjöring-Rennen wechseln sich an den drei Rennsonntagen jeweils im Halbstundentakt ab. Mit dem „81. Grossen Preis von St. Moritz“ wird am dritten Rennsonntag das höchstdotierte Rennen der Schweiz ausgetragen.
      Zu den Publikumsmagneten gehören alljährlich an allen drei Rennsonntagen die weltexklusiven Skikjöring-Rennen: Tollkühne Skifahrer lassen sich dabei von unberittenen Vollblutpferden mit bis zu 50 km/h über eine 2’700 m lange Strecke ziehen und gehen auf Punktejagd. Wer über die drei Rennsonntage die meisten Punkte sammelt darf sich ein Jahr lang „König des Engadins“ nennen.
      Gute Unterhaltung garantiert auch das Rahmenprogramm. Im 130’000 m² grossen Eventbereich mit der beeindruckenden Zeltstadt auf dem zugefrorenen See bieten sich viele Attraktionen für grosse und kleinen Zuschauer an! Livemusik auf verschiedenen Bühnen, Kulinarik, Showeinlagen und ein buntes Kinderparadies machen White Turf zu einem herrlichen Sonntagsausflug.
    • Ohne der geschätzten @Tatjana vorgreifen zu wollen, erwähne ich doch die Sieger der Trabrennen auf dem sicherheitshalber verkürzten Kurs in St. Moritz.
      Die Traberhauptevents am 2., 9. und 16.2. gingen an die frz. gezogenen Vladimir de Ginai, Ugo de Tortière und schließlich Apollo San (10W v. Qualmio de Vandel) mit Trainer Daniel Grüter, im GP BMW (30.000 €) in 29,2/1700 sicher vor Super Berry Chenon (28,8/1725). Zwei kleinere Rennen holte sich jeweils Classic Chrono (10W v. Mah Jong du Vivier).

      Absoluter sportlicher Höhepunkt war der Longines 81. Preis von St. Moritz für Vollblüter, den Wargrave (4H) mit Jockey Dennis Schiergen gewann. Große Begeisterung gab es auch fürs Skijöring.