Schwedens Derbysieger feiert sein Comeback

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwedens Derbysieger feiert sein Comeback

      Am Samstag absolviert der vorjährige schwedische Derbysieger Attraversiamo im Bert Johanssons Memorial - 16:20 Uhr - in Umaker sein erstes Rennen nach seinem großen Triumph am 1. September 2019.

      Das Rennen führt über 2.140m, ist mit 409.500 Skr dotiert und wird mittels Autostart abgelassen, der von Erik Adielsson gesteuerte Fünfjährige Insasse von Trainer Svante Bath trägt dabei die Startnummer 1.
      Bilder
      • download.jpeg.jpg

        12,57 kB, 318×159, 50 mal angesehen
    • Nach seiner sehr langen Rennpause startete der 5jährige Kiss Francais-Sohn Attraversiamo heute gleich siegreich an. Nach langen Wegen in der Spur ohne Führpferd, gab bis Ende der Schlusskurve Thrust Control mit Björn Goop im Sulky sehr sicher den Ton an, ehe ihm ein Fehler unterlief. Kurz darauf steckte der 14:10-Favorit mit seinem ständigen Fahrer Erik Adielsson den Kopf in Front und musste nur mehr in 1:12,3a/ 210m die Schlussattacke des noch schnell werdenden und zeitgleichen Maxus (Örjan Kihlström) abwehren. Rang drei ging in 1:12,5a/ 2140m an Stoletheshow (NO/ Rikard N Skoglund).

      Somit holte sich Attraversiamo beim 19. Start seinen bereits 14. vollen Erfolg!
      Bilder
      • Attraversiamo.jpg

        221,75 kB, 770×561, 51 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giulietta ()

    • Auch seinen zweiten Jahresstart gewann Attraversiamo in der Hand seines ständigen Fahrers Erik Adielsson. Diesmal ging es im Vägen till Elitloppet - Meadow Roads lopp
      über 1640m um ein Preisgeld von 197.000 SEK und um eine Einladung für den Elitloppet. In diesem Vorbereitungsrennen mittels Autostart diktierte lange Zeit Örjan Kihlström mit der 6jährigen US-Amerikanerin Rose Run Sydney das Geschehen, doch ausgangs der Schlusskurve machte der vorjährige schwedische Derbysieger ernst und war in 1:10,4a schnell in Sicherheit. Der Siegtoto von 55:10 fiel dabei jedenfalls viel zu hoch aus!

      Velvet Gio (Carl Jepson/ 54:10) holte noch den Ehrenplatz vor dem speedigen Elian Web (Jorma Kontio/ 90:10; beide 1:10,5a).
    • Die zweite Batterie zum oben erwähnten Meadow Roads lopp sicherte sich Sorbet (9j. R.-H. v. Super Photo Kosmos a.d. Altar Bound v. Supergill; 39:10) mit Örjan Kihlström ebenfalls in 10,4. Da der cofavorisierte Vivid Wise As (Björn Goop) knapp zurück vor dem Ziel in Galopp fiel, ging der Ehrenplatz eine Länge zurück an Stepping Spaceboy (Wilhelm Paal, 10,5) vor dem lange führenden Lexus Dream (Hannu Torvinen, 10,5), während 23:10-Chance Next Direction nur Vierter wurde.
      Favorit des Attraversiamo-Rennens war übrigens Milliondollarrhyme (19:10).
      Die heutigen Sieger sind also Kandidaten für den Elitloppet (3 Mio. SKr, 1609 m) am 31.5. in Solvalla. Dazwischen gibt's noch einen "Vägen zm Elitloppet" am 23.5. in Gävle mit dem dortigen Lauf der Gulddivision (300.000 Skr, 1609 m).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sky ()