Licht auf Vincennes Grand Piste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Licht auf Vincennes Grand Piste

      Als "Sensationsmeldung" wurde diese Woche in Paris verlautbart, dass ab Oktober auf der Großen Bahn die Rundum-Beleuchtung fertiggestellt wird. Bisher war bei Abendveranstaltungen die untere Schleife nur auf der "Kleinen Bahn" ausgeleuchtet. Damit wurden für die im Oktober 2021 bereits ausgeschriebenen Bewerbe bei 16 davon die Angabe von P.P. auf G.P. und Distanzen von 2850 auf 2700 Meter geändert.
    • Neu

      Sky schrieb:

      Als "Sensationsmeldung" wurde diese Woche in Paris verlautbart, dass ab Oktober auf der Großen Bahn die Rundum-Beleuchtung fertiggestellt wird. Bisher war bei Abendveranstaltungen die untere Schleife nur auf der "Kleinen Bahn" ausgeleuchtet. Damit wurden für die im Oktober 2021 bereits ausgeschriebenen Bewerbe bei 16 davon die Angabe von P.P. auf G.P. und Distanzen von 2850 auf 2700 Meter geändert.
      Na schau, mit Verbesserungen kann man auch in unserem Sport immer noch mit Investitionen voran gehen.

      Ich glaube, in der Krieau wird auch schon intensiv über Verbesserungen nachgedacht,
      wie zB gemütlichere Zuschauerbereiche, die im Winter sogar beheizt werden,
      wesentliche Verbesserung der Gastro, Reparatur der LED-Anzeige, Verbesserung bei der Bild- und Tontechnik,
      ein bissl Aufhübschung der Anlage uvw. :whistling: :whistling: :whistling:

      Ohjee, leider nur ein Tagtraum. :( Schade!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Der Moser ()

    • Neu

      Der Moser schrieb:

      Sky schrieb:

      Als "Sensationsmeldung" wurde diese Woche in Paris verlautbart, dass ab Oktober auf der Großen Bahn die Rundum-Beleuchtung fertiggestellt wird. Bisher war bei Abendveranstaltungen die untere Schleife nur auf der "Kleinen Bahn" ausgeleuchtet. Damit wurden für die im Oktober 2021 bereits ausgeschriebenen Bewerbe bei 16 davon die Angabe von P.P. auf G.P. und Distanzen von 2850 auf 2700 Meter geändert.
      Na schau, mit Verbesserungen kann man auch in unserem Sport immer noch mit Investitionen voran gehen.
      Ich glaube, in der Krieau wird auch schon intensiv über Verbesserungen nachgedacht,
      wie zB gemütlichere Zuschauerbereiche, die im Winter sogar beheizt werden,
      wesentliche Verbesserung der Gastro, Reparatur der LED-Anzeige, Verbesserung bei der Bild- und Tontechnik,
      ein bissl Aufhübschung der Anlage uvw. :whistling: :whistling: :whistling:

      Ohjee, leider nur ein Tagtraum. :( Schade
      oder doch eine Fata Morgana, eher denkt Truzla nach wie er die Krieau komplett zu eliminiert, aber den Rest macht eh Pfeiffer alleine!

      Schlimm ist nur, dass in der Zentrale Truzla noch immer einen Sessel hat, weil praktisch alle (Wahlberechigten)zu faul sind diese Arbeit zu machen!
      Ganz neben der Spur steht der Besitzerclub - Pelz und Co sind leider zu viel mit Freunderlbänderstarts beschäftigt, welche sowieso niemanden interessieren,
      ausgenommen jene die Geburtstag haben und heimgeschickt werden!

      Leider merkt bis jetzt Baden noch nichts davon wegen der vielen Jackpot, jedoch war der PMU Renntag in Baden mit stets 7 Pferden in 4 PMU Rennen
      ein weiterer Tiefpunkt im österreichischen Trabrennsport - Normalerweise werden Leute gefeuert, welche nichtJs zusammenbringen - Im österreichischen
      Trabrennsport erhalten sie Posten, wie zB Pfeifer und Ruiner!!

      Vielleich war doch Pfeiffer einmal in Baden oder gar in Ungarn um sich gastronomisch umzuschauen! Gesehen haben ihm aber nicht viele, ist halt ein Autoverkäufer
      gewesen und treibt sich jetzt mit 1 PS - Freunderln herum!

      Beispiel LASK: jackpot wird es freuen!

      Admiral Bundesliga: LASK beurlaubt Chefcoach Dominik Thalhammer - Linz (meinbezirk.at)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ecoturbina ()

    • Neu

      Ecoturbina schrieb:

      Der Moser schrieb:

      Sky schrieb:

      Als "Sensationsmeldung" wurde diese Woche in Paris verlautbart, dass ab Oktober auf der Großen Bahn die Rundum-Beleuchtung fertiggestellt wird. Bisher war bei Abendveranstaltungen die untere Schleife nur auf der "Kleinen Bahn" ausgeleuchtet. Damit wurden für die im Oktober 2021 bereits ausgeschriebenen Bewerbe bei 16 davon die Angabe von P.P. auf G.P. und Distanzen von 2850 auf 2700 Meter geändert.

      Na schau, mit Verbesserungen kann man auch in unserem Sport immer noch mit Investitionen voran gehen.Ich glaube, in der Krieau wird auch schon intensiv über Verbesserungen nachgedacht,
      wie zB gemütlichere Zuschauerbereiche, die im Winter sogar beheizt werden,
      wesentliche Verbesserung der Gastro, Reparatur der LED-Anzeige, Verbesserung bei der Bild- und Tontechnik,
      ein bissl Aufhübschung der Anlage uvw. :whistling: :whistling: :whistling:

      Ohjee, leider nur ein Tagtraum. :( Schade

      oder doch eine Fata Morgana, eher denkt Truzla nach wie er die Krieau komplett zu eliminiert, aber den Rest macht eh Pfeiffer alleine!
      Schlimm ist nur, dass in der Zentrale Truzla noch immer einen Sessel hat, weil praktisch alle (Wahlberechigten)zu faul sind diese Arbeit zu machen!
      Ganz neben der Spur steht der Besitzerclub - Pelz und Co sind leider zu viel mit Freunderlbänderstarts beschäftigt, welche sowieso niemanden interessieren,
      ausgenommen jene die Geburtstag haben und heimgeschickt werden!

      Leider merkt bis jetzt Baden noch nichts davon wegen der vielen Jackpot, jedoch war der PMU Renntag in Baden mit stets 7 Pferden in 4 PMU Rennen
      ein weiterer Tiefpunkt im österreichischen Trabrennsport - Normalerweise werden Leute gefeuert, welche nichtJs zusammenbringen - Im österreichischen
      Trabrennsport erhalten sie Posten, wie zB Pfeifer und Ruiner!!

      Vielleich war doch Pfeiffer einmal in Baden oder gar in Ungarn um sich gastronomisch umzuschauen! Gesehen haben ihm aber nicht viele, ist halt ein Autoverkäufer
      gewesen und treibt sich jetzt mit 1 PS - Freunderln herum!

      Beispiel LASK: jackpot wird es freuen!

      Admiral Bundesliga: LASK beurlaubt Chefcoach Dominik Thalhammer - Linz (meinbezirk.at)


      Na ja ok!
      In diesem Forum sind viele Wissende, Interessierte, Alteingesessene, Motivierte.
      Warum können die alle miteinander nicht ein interessantes und tragfähiges Konzept entgegen der bisherigen Linie verwirklichen?
      Es ist doch nicht möglich, dass man zuschauen muss, wie manches in den Abgrund gefahren wird.
      Ich weiß genau, dass es viele, einschließlich mir gibt, die Ideen und Konzepte für die Zukunft hätten.
      Macht's was! Ich bin dabei. :thumbsup:
      Leider reicht halt nicht nur Herumgranteln.
      Wenn ich an die letzten Frühjahrsrenntage in der Krieau zurückdenke: Es gibt schon junges, interessiertes Publikum. Nur muss man auch etwas bieten.
      Einfach laufen lassen und hoffen, alle sind zufrieden, ist zu wenig.
      Ich bin jedenfalls für jede neue Idee zu haben.
    • Neu

      Der Moser schrieb:

      Na ja ok!
      In diesem Forum sind viele Wissende, Interessierte, Alteingesessene, Motivierte.
      Warum können die alle miteinander nicht ein interessantes und tragfähiges Konzept entgegen der bisherigen Linie verwirklichen?
      Es ist doch nicht möglich, dass man zuschauen muss, wie manches in den Abgrund gefahren wird.
      Ich weiß genau, dass es viele, einschließlich mir gibt, die Ideen und Konzepte für die Zukunft hätten.
      Macht's was! Ich bin dabei.
      Leider reicht halt nicht nur Herumgranteln.
      Wenn ich an die letzten Frühjahrsrenntage in der Krieau zurückdenke: Es gibt schon junges, interessiertes Publikum. Nur muss man auch etwas bieten.
      Einfach laufen lassen und hoffen, alle sind zufrieden, ist zu wenig.
      Ich bin jedenfalls für jede neue Idee zu haben.
      He, was ist hier los??
      Ein positives Posting??
      Das freut mich aber schon, bis jetzt konnte man hier nur lesen, was alles schlecht ist, aber nicht wie man es verbessern könnte. Eine neue Brise, hurra.
    • Neu

      peezy56 schrieb:

      Der Moser schrieb:

      Na ja ok!
      In diesem Forum sind viele Wissende, Interessierte, Alteingesessene, Motivierte.
      Warum können die alle miteinander nicht ein interessantes und tragfähiges Konzept entgegen der bisherigen Linie verwirklichen?
      Es ist doch nicht möglich, dass man zuschauen muss, wie manches in den Abgrund gefahren wird.
      Ich weiß genau, dass es viele, einschließlich mir gibt, die Ideen und Konzepte für die Zukunft hätten.
      Macht's was! Ich bin dabei.
      Leider reicht halt nicht nur Herumgranteln.
      Wenn ich an die letzten Frühjahrsrenntage in der Krieau zurückdenke: Es gibt schon junges, interessiertes Publikum. Nur muss man auch etwas bieten.
      Einfach laufen lassen und hoffen, alle sind zufrieden, ist zu wenig.
      Ich bin jedenfalls für jede neue Idee zu haben.
      He, was ist hier los??Ein positives Posting??
      Das freut mich aber schon, bis jetzt konnte man hier nur lesen, was alles schlecht ist, aber nicht wie man es verbessern könnte. Eine neue Brise, hurra.
      Die Henkelpandemie ist ja noch nicht vorbei lieber Peezy! Diese beginnt von Neuen am 3.Oktober in Wien!

      Oder gibt es schon ein neues ÖTR??

      Übrigens was hat den der Pfeiffer gemacht 4 Monate im Sommer?? Nachschulung?? Es hat ihm keiner auf einer Rennbahn gesehen!
    • Neu

      Ich wäre sehr dafür wenn in der Krieau über die Wintermonate nur das Erdgeschoss und der zweite Stock (dieser halt gegen kl. Gebühren und komplett ) geöffnet und natürlich beheizt werden.
      Auch würde ich vorschlagen die Restaurants zu teilen und im oberen Stockwerk die vorhandenen Küchen zu nützen um den Leuten halbwegs Qualität zu bieten. Es wäre wirklich ohne großen Aufwand zu bewältigen muss ja nicht unbedingt Sterne Niveau sein (A Schnitzl ist schnell raus gebraten) und mit dem Pächter vom Beisl könnte man sich sicher Reden den so reißt er sich um die Logen ja auch nicht.
      Aber wie schon so oft besagt durchs Reden kommen die Leut zusammen.
    • Neu

      Jackpot schrieb:


      • Ich wäre sehr dafür wenn in der Krieau über die Wintermonate nur das Erdgeschoss und der zweite Stock (dieser halt gegen kl. Gebühren und komplett ) geöffnet und natürlich beheizt werden.
      Auch würde ich vorschlagen die Restaurants zu teilen und im oberen Stockwerk die vorhandenen Küchen zu nützen um den Leuten halbwegs Qualität zu bieten. Es wäre wirklich ohne großen Aufwand zu bewältigen muss ja nicht unbedingt Sterne Niveau sein (A Schnitzl ist schnell raus gebraten) und mit dem Pächter vom Beisl könnte man sich sicher Reden den so reißt er sich um die Logen ja auch nicht.
      Aber wie schon so oft besagt durchs Reden kommen die Leut zusammen.
      Mir ist es egal, ob es ein Schnitzel in der Krieau gibt!

      Man könnte ja auch eine Vereinbarung mit dem Schweizerhaus machen!

      Dort faehrt im Bogen sowieso der eine oder andere Fahrer vorbei!

      Solange die Krieau so abgefakt ist wie jetzt geht sowie nur der harte Kern dort hin! Auf jeden Fall nimmt man keinen Geschäftsparter mit und wird ihm was Neues zeigen! Da denk sich ja jeder seinen Teil, wenn auf der Tribüne die Taubenkot pickt, wie in den vergangenen Jahren zum Saisonstart!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ecoturbina ()

    • Neu

      Ecoturbina schrieb:

      Übrigens was hat den der Pfeiffer gemacht 4 Monate im Sommer?? Nachschulung?? Es hat ihm keiner auf einer Rennbahn gesehen!
      Du kannst ihn nicht sehen, du kummst do net rein

      Jackpot schrieb:

      Ich wäre sehr dafür wenn in der Krieau über die Wintermonate nur das Erdgeschoss und der zweite Stock (dieser halt gegen kl. Gebühren und komplett ) geöffnet und natürlich beheizt werden.
      Leider technisch nicht machbar, so kann man die Heizung nicht regulieren.

      Jackpot schrieb:

      Auch würde ich vorschlagen die Restaurants zu teilen und im oberen Stockwerk die vorhandenen Küchen zu nützen um den Leuten halbwegs Qualität zu bieten.
      Da müsste man die "Küchen" neu ausstatten.

      Ecoturbina schrieb:

      wenn auf der Tribüne die Taubenkot pickt
      Wenn du rein dürftest, wärst du überrascht. Lass dir von deinen Agenten berichten :D
    • Neu

      Jackpot schrieb:

      @peezy56
      Alles ist machbar man muss nur wollen ?!
      Und die Küchen sind teilweise noch Betriebsbereit nur werden sie nicht aktiviert.
      Genauso wie es nicht unmöglich wäre die Heizungsanlage so zu steuern dass eben nur gewisse Kreise auf Temperatur kommen. Man müsste nur mal ein wenig Geld in die Hand nehmen.
      Mit "ein wenig Geld" kommt man da nicht weit.. man müsste sehr viel Geld in das alte Heizungssystem investieren!
    • Neu

      @Harness Racer
      Mit "ein wenig Geld" kommt man da nicht weit.. man müsste sehr viel Geld in das alte Heizungssystem investieren!


      Ihr scheint ja bestens Informiert zu sein?!
      Von wieviel Geld spricht man Da?
      Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, dass es da keine Lösung gibt.
      Und ja ich war schon in den Küchen, da muss jemand das komplette Equipment entwendet haben. Z.b. neben der Präsidentenloge war eine bestens Ausgerüstete Küche.
    • Neu

      Jackpot schrieb:

      @Harness Racer
      Mit "ein wenig Geld" kommt man da nicht weit.. man müsste sehr viel Geld in das alte Heizungssystem investieren!


      Ihr scheint ja bestens Informiert zu sein?!
      Von wieviel Geld spricht man Da?
      Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, dass es da keine Lösung gibt.
      Und ja ich war schon in den Küchen, da muss jemand das komplette Equipment entwendet haben. Z.b. neben der Präsidentenloge war eine bestens Ausgerüstete Küche.
      Zu den Küchen kann ich selbst nichts sagen - die im EG sah für mich nie schlecht ausgestattet aus.

      Zum Thema Heizung kann ich Ihnen garantieren sollte das was @peezy56 schreibt stimmen und davon gehe ich aus kann man zwischen 60.000-80.000 Euro rechnen! Es ist ein riesen Aufwand diese alten Anlagen so umzubauen dass die Temperaturen in den jeweiligen Stockwerken regulierbar ist!
    • Neu

      In Baden standen die Dinge ja auch mal nicht so gut um es milde auszudrücken.
      Von dem her ist noch nicht alles zu spät

      Es gäbe Profis die sich um Unternehmen kümmern da könnte man eventuell Geld investieren. Es müssten Leute sein die mit dem Pferdesport gar nichts am Hut haben und
      das Unternehmen ganz nüchtern betrachten. Hatte kürzlich eben mit diversen Unternehmensberatern zu tun (nicht ich sondern meine Frau) deshalb wirf ich das mal ein.

      Ist halt schwierig wenn die Obrigkeiten glauben, dass sie die sogenannte Weisheit mit dem sogenannte Löffel gegessen haben.

      Und geschlossen wird die Krieau schon seit 20 Jahren :whistling: