23.11. Mauquenchy: 14. Etappe im GNT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 23.11. Mauquenchy: 14. Etappe im GNT

      In Mauquenchy (zwischen Rouen und Amiens, Dépt. Seine-Maritime, Normandie) zogen die Ereignisse viele Aktive aus der Hauptstadt an. Die mit 90.000 Euro dotierte Hauptprüfung fand als Gruppe-III-Event mit 16 Teilnehmern über 2850/75/2900 m statt. Die Höchstpönalisierten, darunter PdF-Zweite Délia du Pommereux und Fado du Chêne gelangten nicht zur Geltung, auch Duel du Gers (Matthieu Abrivard, 12,9/2875) wurde nur Fünfter. Von vorne weg feierte Gamay de l'Iton (6RH Bird Paker - Story de l'Iton v. Buvetier d'Aunou) für Trainer Hughes Levesque mit Gabriele Gelormini in 12,2 einen überlegenen 4-Längen-Triumph über die zuletzt wegen ihrer Ehrenplätze beachteten Flower By Magalou (Anthony Barrier, 12,3), Falco d'Havaroche (Eric Raffin, 12,4) und Edy du Pommereux (David Thomain, 12,6). Cofavorit Goéland d'Haufor wurde nur 8. vor Freyja du Pont und Fric de Chêne, deren Fahrer ihre Punktekontos minimal verbesserten. Toto: 5,2; 2,0 - 3,1 - 1,4; 29,1; Q3 98,1; Q4 98,1; Q5 1460,5:1.

      Durch einen überlegenen Erfolg mit dem favorisierten Figov de la Cloue (7bW Vigove - Riviera Gousserie v. Fleuron Perrine) verbesserte Alexandre Abrivard im Monté (33.000 €, 2850 m) sein Punktekonto beachtlich. Heute gewann er in 14,5 weit vor Gladys du Cédre (David Thomain, 14,7) und Galactic (Alexandre Angot, 14,7). Keine weiteren Punkteanwärter. Toto: 2,5; 1,2 - 1,3 - 1,4; 5,1:1.

      Bei den Amateuren (8000 €, 2850/75 m) verbesserte sich Mlle Barbara Guenet mit ihrem Gai Matin sogar als Dritte zu den von Quentin B. Verneuil und Ivan Jublot gelenkten Ergo Avis (8FW v. Ganymédé; 16,7/2850) bzw. Faubourg du Perche Konkurrenten. Sie setzte sich mit nunmehr 101 Zählern weit von den in der Rangliste nächstplatzierten Benjamin Debris (33 P.), Damien Maucourt (23), Alain Sinenberg und Julien Mouchard (je 21) ab.

      Die unterschiedlich berichteten Punktestände vor dem 15. Event und Finale am 4.12. in Vincennes:

      Pferde: Eire d'Hélios (64) vor Echo de Chanlecy (60), Django du Bocage (52), Freyja du Pont (49) und Fragonard Délo (43).

      Fahrer: David Thomain (55) vor Nicolas Bazire (53), Jean-Michel Bazire (46), Tony Le Beller (43) und Alexandre Abrivard (42).

      Trainer: Jean-Michel Bazire (85) vor Eric Gilles Blot (56), Stéphane Meunier (47), Franck Harel (44) und Nicola Bazire (37).

      Jockeys: Alexandre Abrivard (75) vor Yoann Lebourgeois (40), Alexis Collette (36), Clément Frecelle (29) und Mlle Marina Ducre (25).