März-Handikap mit PMU-Renntag!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • März-Handikap mit PMU-Renntag!

      Ja, diesmal sah man einige "besondere Leistungen"!! Angefangen mit der Qualifikation wo (kein Wunder)! SIXPACK gefahren von Franz Konlechner mich schon sehr beeindruckte! Weniger die Zeit, als der Stil mit dem der 3jährige seine Aufgabe bewältigte! Mit dieser Leistung und seiner Klasse kann er im 3jährigen-Zirkel kräftig mitmischen! 14er Zeit die 1ten 500m, 16er für den 1.km, dann 17,8 für die Distanz. Auch sehr gut lief Trinity Venus(18,4) aus der gutklassigen Joyce Venus!

      Franz Konlechner, der Superstar der letzten Renntage, konnte wieder 3 von 4 Starts überlegen gewinnen! Darunter auch das Prestige trächtige MÄRZ-HANDIKAP!

      Auch im 1te PL gefiel MUSCLE MACIG (16,0 1600m) fantastisch, weit vor Dilara Venus und Super Crown.

      Das Pony - Rennen gewann NEMO mit 160m Vorgabe vor Sandy und Maxima


      1.R. Die Zuchtrenn-Aspiratin FINANCIAL TIMES (17,6/2100m) erledigte ihre Aufgabe mit 6 Längen mit einer derartigen Überlegenheit, da waren alle Gegner chancenlos!! Start-Ziel war in diesem Rennen wie so oft für Franz die Devise! Dahinter war es zwischen Look at Me und Be Happy knapp, der Kubes-Hengst wurde erst eine halbe Runde vor Schluss motiviert! Weile dahinter wurde Lady Celebration RZ und die fehlerhafte Ophelia 4. und 5te. Die chancenreiche Queen of Mystery war am Start fehlerhaft, der 2t eingekommenen Mister Lord Venus genügte nicht in der Gangart!

      2.R. Eve de Velue legte ein enormes Tempo zu Beginn des Rennens vor, die ersten 1,5 km in einer 12er Zeit, aber dann kam, gut - besser - phänomenal - CS VENDETTA (13,5/1600m ?), lange weit hinter der Führenden gelegen, in 3ter Spur im Schlussbogen angeflogen, um noch leicht vor dem stark verbesserten Grafenegg 1 1/2 L zu gewinnen! Noch einmal 1,5 Längen dahinter belegte die Frontrunnerin Eve die Velue den 3ten Rang vor der anstartenden Flair Venus und Miracle. Lewis Kronos sprang unterwegs.

      3.R. Den Amateuren war das 3te Rennen vorbehalten, welches sich TRYMYBEST Venus ( 16,3/1600m) nach Kampf vor der angreifenden Ladi Venus und dem bis dahin Führenden Curt Cobain sichern konnte. Nadi Venus und Voldemort Venus sicherten sich die letzten Gelder. In diesem Rennen gab es auch eine Dopingprobe!. Auch Dream Gill gefiel mit ihrer neuen Fahrerin als 6te, während Zanetti Venus doch als Favorit etwas enttäuschte.

      4.R. Flashlight DC mit Hubert gestaltet lange das Rennen, aber als "Fischi" mit dem Favoriten VITORIO VENUS (19,5/2100m) ernst machte , gab die Hubert mit seiner Stute klein bei, um mit 3L Rückstand den 2ten Platz zu belegen. Eine 1/2 L dahinter wurde Rolando 3ter!

      5.R. Eine gute Entscheidung dürfte der Ankauf von VICTORY ARES ( 17,4/2100m ) sein! Der, Lt. Ari für "kleines Geld" angekaufte schwedische Wallach, lief ganzes Rennen in der Todesspur, trotzdem konnte er leicht die lange führende Happy Now sicher bezwingen. 3te wurde Nothing to Lose vor Paolo de Hall und Tolkier.

      6.R. Favorit war knapp Mentor Venus vor dem Vorjahressieger AMIGO VENUS! Lange Zeit führte in diesem Traditionsrennen die Starter aus dem ersten Band in einer 18er Zeit, vor Power Shaman. Erst eine halbe Runde vor Schluss wurde AMIGO VENUS ( 16,3/2640m!!!) der bis dahin an etwa 6ter Stelle lag, in die Schlacht geworfen, um mit enormen Endspurt alle Gegner mehr als leicht zu überlaufen.
      Power Shaman hielt wacker durch, und wurde sehr guter 2ter vor JS Tolstoy und Dominator Venus. Mentor Venus lief unter den Erwartungen.Der Stil mit dem "Amigo" gewinnen konnte, ist der eines Klassepferdes! Chapeau! Dandy Venus verfiel im Einlauf beim Angriff von FK im Galopp, Power Vital war NS (der einzige an diesem Renntag)!

      7.R. Die gut Klassige SONSHINE DI bleibt in Austria ungeschlagen, gewinnt wie immer Start-Ziel leicht vor der sehr zögerlich eingetretenen Elfadmira Jet, und der alles an 3ter Stelle innen laufenden Dream Lobell Venus. 4ter wurde der brave My Sunrise, der diesmal ein schweres Rennen vorfand, vor dem immer platzierte Power Adam.

      8.R. Ein interessantes Rennen war auch dieses mit 2 top Pferden! Aber die tolle Neuerscheinung GLOBAL BRAVEHEART (14,5/2100m Band) Ü 5L konnte bei seinen 3ten Sieg bei 4 Starts erneut begeistern. Den 1ten km in einer 14er Zeit, Oscarello immer in seinem Windschatten, dahinter Kronprinz Rudolf sowie Juliano Mo. Oscarello versuchte noch im Schlussbogen einen Angriff, doch Hubert war sich der Stärke seines Pferdes sehr sicher, und verabschiedete sich grußlos von seinem einzigen Gegner. 3ter wurde Juliano Mo vor Kronprinz Rudolf, der Rest war nie im Bilde!

      9.R. Ein guter Start war die Grundlage zum Sieg von HEROS DE BRY (15,5/ 2100,/Band) Er gewinnt Ü vor dem Good Fellow aus dem 2ten Band , und dem Favoriten Esebio dÓrville. Jarno du Bogace gab lange den Ton an, spielte aber in der Entscheidung keine Rolle.

      10.R. Thomas Royer und LAWRANCE BOKO (16,3/2600m) sind ein gutes Team! Start Ziel konnte er leicht gegen Lambo Fortuna, der auch in der Niederlage gefiel, leicht gewinnen. 3te wurde Kronos Vivienne (lange in 3ter Spur) vor dem unauffälligen Giovanni Venus und Good Game BR.

      Es gab doch einen guten Besuch, trotz der Osterfeiertage mit vielen jungen Leuten mit Kindern!
      Der Umsatz war mit 46.000 nicht schlecht.
      Einen Jp gab es in u.a. in der S 76 Wette mit ca. 11.500,-- Euro

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von grimaldi/F. Schuster () aus folgendem Grund: Ergänzungen Fehler ausgebessert! Danke Gottfried!

    • Danke @grimaldi/F. Schuster für den Bericht. Nur im 1., 6. und 10. Rennen hätte ich etwas zu ergänzen: Im 1. Rennen ist festzustellen: "der zweiteingekommene Mister Lord Venus". - Im März-Handikap wurde JS Tolstoy Dritter. - Im 10. Rennen wurde Kronos Vivienne, die zuletzt auch außen lief, Dritte. Alles in 2. Spur wurde Bijou Noir gehalten, der nur bis zum Schlussbogen mithielt (dann 6.), von dem ich nach seiner Schlitten-Siegesserie etwas mehr erwartet hätte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sky ()