10.6. Straubing: 2 Siege durch Christoph Fischer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 10.6. Straubing: 2 Siege durch Christoph Fischer

      Als Trainer und Fahrer skorte Christoph Fischer mit Stall Grafenhofs Krypton (4bW Bird Parker - Esperance - Solerid) im 1. PMU-Bewerb leicht um 2 Längen. Für den deutschen Besitzer Thomas Hierl und Trainer Manfred Schub gelang zuletzt noch ein Fahrersieg mit dem gleichfalls von Österreich-Starts bekannten Fan d'Arifant (9bW Késaco Phédo - Una Mia de Meautis - Hand du Vivier), ebenfalls leicht um 2 Längen. Von den weiters favorisierten Ösis scheiterten Super Crowning und Lawrence Boko an Galoppaden, Sonshine Di wurde mit Klaus Dresel Dritte. - Die Ösis:

      1. R.: Krypton 4W/Christoph Fischer 1.18,8a/1925 - 182:10 - 1580 € - L 2L
      ....... MS Fire 4W/Josef Maier 3.19,3a/1925 - 245 - 510 €
      ....... Reina KP 4S/Rudolf Haller dis.Gal./1925 - 31

      2. R.: Destiny Venus 7S/Karl Voigt 5.20,0a/1925 - 521 - 240 €

      3. R.: Super Crowning 6W/Christoph Fischer dis.Gal./2400 - 15*

      4. R. (Am): Lawrence Boko 6W/Thomas Royer dis.Gal./2400 - 25*

      5. R.: Sonshine Di 5S/Klaus Dresel 3.17,3a/1925 - 24* - 490 €
      ....... Waldblume Venus 8S/Karl Voigt 10,19,8a/1925 - 4243

      6. R.: Fan d'Arifant 9W/Christoph Fischer 1.18,1/2850 - 20* - 1050 € - L 2L

      PQ: Intouchable 9S/Christoph Fischer 2.22,6a/1925 - qual.