Traber Derby 2016, da müssen wir reden darüber.....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich sage einfach: abwarten.
      Ziel 1 ist erreicht - Derbysieg
      Und wenn unsere Maus keine Kopeke mehr verdient, diesen Triumph nimmt ihr niemand mehr weg.
      Ich freu mich riesig und das wird auch so bleiben.

      Vielleicht dienen wir auch als Musterbeispiel für die Zukunft. Tut euch zusammen, züchtet oder kauft ein Pferd, geht sorgsam damit um, vielleicht gelingt euch auch so ein Husarenstück.
      @gerli
      Alle in einen Topf zu werfen, finde ich niedrig.
      Im Sommer passt ein weißer Anzug, ich bin kein Pinguinanhänger und Oper und Krieau in einen Topf zu werfen, ist doch ein bissl weit hergeholt.
      Wenn du mich als Zuhälter bezeichnest, sag mirs ins Gesicht und versteck dich nicht hinter "GERLI".
      Klingt eigentlich ein wenig nach Regenbogenparade.
    • Ich habe nur das ausgesprochen (geschrieben), was viele Leute sagten und noch mehr dachten die keine Haberer der Protagonisten sind. Genau das ist auch ein Mitgrund warum die prominenten Namen aus Industrie und Adel sich von dieser Sportart zurückzogen, weil es für sie keinen schlimmeren Affront gibt von solchen Besitzern im Rennen geschlagen zu werden....und
      peezy56
      schicken Sie ihr Foto an ein Casting-Büro mit der Bitte das sie gerne in einen Film mit Siegerehrungen,. oder in einen Film im Zuhältermilieu, mitspielen möchten....bin schon gespannt auf deren Einschätzung!
    • Die sind mir am liebsten, die die Meinung anderer herumposaunen.
      Genau das ist auch ein Mitgrund warum die prominenten Namen aus Industrie und Adel sich von dieser Sportart zurückzogen, weil es für sie keinen schlimmeren Affront gibt von solchen Besitzern im Rennen geschlagen zu werden.
      Solche Gründe für den Rücklauf unseres Sportes anzunehmen zeigt von sehr niedrigem IQ. Besser wäre es, sich ein paar Pferde zu kaufen und zur Derbysiegerehrung im Smoking zu erscheinen. Taten setzen, net unken.
      Weiss aber nicht, ob man das Geld dafür in geschützten Werkstätten verdienen kann, für mehr kann es nach solchen Aussagen nicht reichen
      Wie gesagt, sag mir's ins Gesicht, oder leidest du unter "Missing Eggs"

      Die Castings sind nach vielem Mitwirken in vielen Serien und Filmen kein Thema mehr, alles schon gemacht und erlebt.

      PS: Ich lasse mir die Freude TROTZDEM nicht nehmen. Ich ärgere mich nur ein ganz klein wenig.
    • da gerade Österreich spielt und ich (derzeit 1-0 für Island) vor mich hinleide...>

      Ist das Gewand nicht wuascht? Ich fühle mich nicht wirklich betroffen, weil ich denke, dass meine Frau und ich mit Jean und Muscle-Mouse-Leiberl noch immer adretter aussehen als 72,5% der Besucher mit Frack und Ballkleid. Und Peezy hat es mit seinem Outfit immerhin in die ORF-Sendung gebracht. Und die anderen beiden waren halt "normal" gewandet (über Stil kann man immer geteilter Meinung sein...).
      Ich habe vor kurzem eine Siegerehrung aus Ascot mit der Queen gesehen, und auch mir gefällt so etwas (feines rosa Kleid). Nur wir sind nicht Ascot und in Wahrheit denke ich mir beim Bascot-Renntag in Baden jedesmal, dass die Hüte der Prämierung in weiterer Folge von Landwirten aufgekauft werden, um die Vögel zu verscheuchen (ich rede nur von den Hüten, nicht den darunter befindlichen Damen...) Und wie richtig angemerkt: Wir kommen im Einser-Zwirn, und dann werden wir Sechster >schaut auch blöd aus...
      Also: Anzug und Krawatte sind in der Freizeit out (ausser beim Kirchgang), da reicht es, wenn man unter der Woche (je nach Job) dazu greifen muss.... Danke > Bitte! (noch immer 1-0 für Island...)
    • Ich finde die, vor allem die Wortwahl betreffenden, durchaus abwertenden "Meinungen" mehr als persönlich und niederträchtig.

      Die Maus hat sportlich mehr als überzeugt und gewonnen! Wie ihre Laufbahn weiter geht, werden die Besitzer entscheiden, die bis jetzt offensichtlich alles richtig gemacht haben.

      Bezüglich "Gewandung" würde mich wirklich interessieren, was hier als passend betrachtet wird. Wo kann man denn diesen Dresscode für das wertvollste Rennen im Jahr nachlesen oder nachfragen, wie es etwa beim Opernball der Fall ist?

      Eine Casting-Agentur für Film und Fernsehen übernimmt nur die Vorauswahl der späteren Darsteller nach bereits vorgegebenen Kriterien. Die Suche und Kreation von passenden Outfits zu den jeweiligen Rollen werden dann meist von Kostümbildnern übernommen. Und hier sind der Kreativität und dem Geschmack auch keine Grenzen gesetzt ;-).

      Was mir als Besucher hier eher ins Auge springt, sind "Anzugträger", die ja dann anscheinend "passend" in antiquarischen Outfits erscheinen, aber denen jeglicher Anstand, Benehmen, Umgangsformen und Höflichkeit fehlen. Rennleitungsmitglieder, die während das eigene Pferd läuft im Publikumsbereich stehen und während einer Untersuchung gegen ihr Pferd, zahlendes, wenn auch derbes, Publikum wüst beschimpfen und bedrohen!!! Und das obwohl ja dieser Sport angeblich genau von diesen Wettern lebt....

      Und warum auch immer sich prominente Namen zurück gezogen haben, umso mehr sollte man die "kleinen Besitzer" schätzen! Für "Otto Normalverbraucher" auch nicht ganz so leicht zu finanzieren, aber wahrscheinlich dafür umso wertvoller, da man in diesem Fall für den Sport eben einiges in Kauf nimmt.

      In diesem Sinne, weiter so liebe Wastelmäuse!!!


      Stimmt hier der Dresscode :) ???
      [IMG:http://media.gettyimages.com/photos/jockey-franck-nivard-riding-bold-eagle-owner-pierre-pilarski-and-picture-id507775058]
    • uptodate schrieb:

      Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen daß sie meiner Meinung nicht die Klasse eines Kaka, Striking Action, Xea Venus, Tosca Victory oder Akkon hat!!
      ich versuch mal als Teilbeteiligter unvoreingenommen zu sein - feststeht das die Maus noch kein Rennen hatte wo man nachher sagen konnte "das war ihr zu schwer, soviel wie die kann sie nicht" - ist ja im Moment auch schwer zu beurteilen weil sie nur im Jahrgang lief nur kann man ja auch feststellen das sie von Start zu Start einen immer wieder gesteigerten EIndruck gemacht hat - wie weit geht die Verbesserung noch ? - ich weiß es nicht, das wird man ja dann sehen - feststeht aber das im Derby vom Verlauf her wirklich alles was schiefgehen konnte auch eingetroffen ist und auf 2600m dreimal Speed zu gehen (Führung nehmen, Aufholen nach dem Block von Orange Venus und dann nochmal ab Schlussbogen durch die vierte Spur ungebremst bis ins Ziel weiterzurattern) können nicht viele Pferde, also zu den Vergleichen:

      Kaka - stimmt, das seh ich auch so
      Striking Action - der läuft jetzt noch als wasweisichwieviel-jähriger in Malta um Siegpreise von 200 Euro als meist chancenloser herum - das wird ihr definitiv erspart bleiben
      Xea Venus - ist die einzige Stute in dieser Liste und eine ähnliche Karriere traue ich ihr sehr wohl zu
      Tosca Victory - schwierig weil zu unterschiedlich - vielleicht Sprinter gegen Steher - zum gleich nach dem Derby Zeitpunkt betrachtet ein unentschieden - beide sehr gute Starter die dadurch mit meist guten Rennverläufen gesegnet sind/sein werden - in die Klasse wo jetzt Tosca in Schweden läuft könnte sie vielleicht auch kommen und dort kleine Gelder sammeln, vielleicht auch nicht - wie gesagt, schwierig
      Akkon ? - wirklich ? - der passt nicht in diese Liste

      was allerdings unterm Strich steht ist wielange diese Pferde von leichten bis schweren Verletzungen/Krankheiten aufgehalten wurden - Striking Actions wurde offensichtlich irgendwann im Laufe seiner Karriere einfach kaputt. Akkon war glaub ich eher öfter bedient als gesund. Wo ist eigentlich Kaka ? Das Schwedenabenteuer (wars bei Stig H. ?) hat ja vielversprechend begonnen. Xea venus gabs 2 Jahre lang auf keiner Landkarte aber jetzt hat sie der schwedische Oberdruide wiederbelebt.

      Was ich damit sagen will ist das solange man ein gesundes Pferd hat das schnell starten, stehen und nicht leicht springen kann mehr möglich ist als man vielleicht im ersten Moment denkt

      travsport.se/hast/visa/563254/resultat
      wenn man sich diese Liste an Resultaten auf der Zunge zergehen lässt denkt man auch nicht gleich daran das da eine Niederlage gegen Rocket Power dabei ist - dies soll jetzt kein Vergleich der beiden mit vorher genannten Pferden in irgendeiner Art sein sondern nur ein Beispiel was denn alles möglich ist so unglaublich es auch anfangs erscheint - an Feigheit wirds glaube und hoffe ich nicht mangeln wenn unsere ZR mal abgehakt sind weil man ja selber interessiert wissen will wo man sich befindet wenn man die Venus-Galaxie mal mit Warp-Geschwindigkeit verlässt
    • Also wenn unser Sport keine anderen Probleme hat, als Bekleidungswünsche bei der Siegerehrung, brauche ich mir offensichtlich keine Sorgen mehr um die Zukunft zu machen!
      Fakt ist, Muscle Mouse war am Tag X die Beste, dazu gratuliere ich noch einmal von Herzen, wie die weitere Entwicklung sein wird, werden wir erleben, ich als Besitzer lasse mir von niemandem meine Träume und Visionen kaputt machen, denn hätten wir diese nicht, gäbe es keinen Trabrennsport mehr, in diesem Sinne wünsche ich dem gesamten Team rund um das Pferd alles erdenklich Gute und lasst euch ja die Freude nicht verderben!!
    • Manche /gerli) mögens halt nicht, wenn sich andere über ihren Erfolg freuen. Da zeigen sich wieder einmal die "Tiefen" der menschlichen Natur.
      Mir gefiel die Zuversicht der Besitzer der Derbysiegerin - die T-Shirts waren ja schon vor dem Sieg bestellt - und sie sahen bei der Siegerehrung ganz toll damit aus.
      Ich fand die Idee wirklich nett und das Outfit passend! Lasst euch die Freude nicht verderben - wie oft gewinnt man denn schon ein Derby? Gerli??????
    • Gestern gab es eine tolle Derbyfeier im Gestüt Krenmayr. Hier konnte man nochmals die ganze Freude des Teams Krenmayr, Des Trainers Gregor Krenmayr, seiner Familie, Derbydebütant + sieger Christoph Fischer und den Besitzern miterleben. Hansi Preining lieferte auf Wunsch von Karin Wilfinger und Markus Wieser (konnte die 6 Liter Sektflasche nicht bändigen) eine Super-Geburtstagstorte. Stimmig, wie gewohnt gut organisiert, es war die Reise wert.

      PS: es gab keinen Dresscode :)