Auftakt zum PMU-Wintermeeting in Straubing

    • Auftakt zum PMU-Wintermeeting in Straubing

      Am Samstag, 17. Dezember, startet um 11 Uhr das fünf Renntage umfassende PMU-Wintermeeting in Straubing. Bis Februar werden an fünf Samstagmittagsrenntagen allein in den PMU-Rennen rund 100.000 Euro an Rennpreise und Züchterprämien ausgeschüttet.

      Zum Auftakt sind auch zahlreiche österreichische Aktive und Pferde am Start:
      Christoph Fischer
      Thomas Pribil
      Jürgen Seber
      Gerhard Mayr
      Cornelia Mayr

      Neben vier PMU-Rennen gibt es vier weitere interessante Prüfungen!

      Lunch-Double-Wette (1.+2. Rennen)
      V5-Wette (3.-7. Rennen)
      Jackpot in der Daily Double-Wette (7.+8. Rennen)
      Jackpot in der Viererwette (4. Rennen)

      Vorschau unter: trabrennbahn-sr.de/index.php?page=11&textid=3529
      Tipps unter trabrennbahn-sr.de/index.php?page=11&textid=3528


      3x Premiere:
      - erstmals die Lunch Double-Wette im Angebot
      - erstmals wird die neue Bänderstartanlage an der 2400 Meter-Marke genutzt
      - erstmals ein Trotteur Francais-Rennen auf der Gäubodenbahn
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      trabrennbahn-sr.de


      Wetten auf die Rennen in Straubing im Internet unter wettstar.de
    • Gratulation an den nun in Oberösterreich tätigen Tiroler Neo-Trainer Christoph Fischer, der es gestern geschafft hat, (als möglicherweise erster Österreicher ?) Straubinger Fahrerchampion zu werden. Vor dem gestrigen Renntag lag Christoph mit 8 Siegen einen Sieg vor Martin Altmann und zwei Siege vor Gerhard Biendl. Gerhard Biendl hatte es gestern durch Siege im 2.Rennen mit Celestial Light TK und im 6.Rennen mit Obelix Diamant kurzzeitig geschaft, mit Christoph Fischer gleich zu ziehen, doch schon im 7.Rennen schlug Christoph zurück und siegte mit Bright Light BR überlegen, womit er sich die alleinige Krone des Straubinger Fahrerchampions 2016 sichern konnte. Sehr starke Leistung :thumbup: , gratuliere !! :)

      In Straubing gab es heuer 12 Renntage, bemerkenswert ist, dass Christoph erst am 7.Renntag (19.August) seinen ersten Sieg in diesem Jahr in Straubing schaffte, er also an den ersten sechs Renntagen keinen einzigen Sieg feierte, dafür aber an den letzten sechs eben deren neun.

      Die Siegfuhren von Christoph 2016 waren:

      19.August: Nothing Else & Piccolina Diamant
      12.September: Londencalling & Piccolina Diamant
      10.Oktober: Bright Light BR
      31.Oktober: Bright Light BR
      13.November: Sunrise Tor & Bright Light BR
      17.Dezember: Bright Light BR

      Das bedeutet zugleich auch, dass Christoph an jeden der letzten sechs Renntage dieses Jahres in SR wenigstens ein Rennen gewinnen konnte - Nochmals bravo :thumbup:

      trabrennbahn-sr.de/index.php?page=11&textid=3534

      Bemerkenswert auch noch die Vorstellung eines weiteren Österreichers, und zwar absolvierte Thomas Pribil gestern seinen allerersten Start in Straubing (mit Sunrise Tor) und konnte diesen sofort siegreich gestalten - You're cool, man :thumbsup: ;)
    • Höchste Anerkennung dazu gebührt auch dem verantwortlichen Trainer Gregor Krenmayr,der die Pferde bestens vorbereitet und seinem Fahrer Chr. Fischer schon immer selbstlos die Gelegenheit gibt, auch Pferde mit absoluten Siegchancen zu pilotieren.

      Ebenso bekam auch Th.Pribil von Trainer Gregor Krenmayr ein chancenreiches Pferd aus seinem Trainingsstall zu fahren.

      Beide haben das Vertrauen des Trainers optimal genutzt.Gratulation an alle!
      Welser Trabrennverein
      www.welser-trabrennbahn.at